von Armin Bernhard

Nicht nur Corona bedroht die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, sondern auch die Einschränkungen der sozialen Kontakte, der Sichtbarkeit unter Masken, all das schränkt Kinder und Jugendliche stark ein. Diese Dimension komme auch in den Äußerungen gewerkschaftlicher und linker BildungspolitikerInnen zu kurz, kritisiert Armin Bernhard, Erziehungswissenschaftsprofessor an der Universität Duisburg-Essen. Den Beitrag findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.